Das Nachrüst-Ambilight mit 4-fach HDMI-Verteiler

Selbst wer kein Freund der Marke Philips ist, wird zumindest schon von den Philips Ambilight TV-Geräten gehört haben. Das sind diese Fernsehgeräte, die mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist, die sich dem gezeigten Bild anpasst und Farbe sowie Leuchtstärke ändert.

Dieser Effekt sorgt für eine einmalige Atmosphäre und steigert den Effekt eines spannenden Films beträchtlich. Das Feature war bis jetzt nur den Philips TV Geräten der Reihe Ambilight (Ambi von Ambiente) vorbehalten.

Das neueste Zubehör für das Philips Hue smarte Beleuchtungssystem funktioniert für viele Geräte, nicht nur Fernseher von Philips. In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen die Philips Hue Play HDMI Sync Box vorstellen.

Was ist die Philips Hue Play HDMI Sync Box?

Die Hue Play HDMI Sync Box ist ein 4-fach HDMI-Vereiler, der Videosignale in visuelle Effekte der um den Fernseher herum, angeschlossenen Hue-Leuchten darstellt.

Wer sich bereits mit der Philips Hue auseinandergesetzt hat, wird sicherlich über eine bisher ungenutzte Entertainment-Einstellung gestolpert sein. Man kann dort verschiedene Leuchten, die sich in der Nähe des Fernsehers befinden zusammenschalten. Diesen Entertainment-Bereich stolpert nun eine zweite Smartphone-App an.

- Anzeige -
Amazon Smarthome

Das Gerät ist eine unscheinbarer, flacher, schwarzer Kasten mit vier HDMI-Eingängen auf der Rückseite und einem HDMI-Ausgang für den Fernseher (bzw. die Soundbar). Die Einrichtung erfolgt über die Philips Hue- Smartphone-App. An dem bestehenden Philips Hue Beleuchtungssystem muss nicht verändert oder umgesteckt werden.

Anhand der HDMI Quellen ändern die Hue Lampen ihren Farbton und die Intensität des Lichts, synchron mit der Grundfarbe des Bildes.

Wie funktioniert die Hue Play HDMI Sync Box

An der Philips Hue Play HDMI Sync Box können außer dem Fernseher 4 andere Geräte angeschlossen werden. Das müssen nicht nur Fernseher und auch nicht nur Geräte von Philips sein. Alle Geräte, die ein HDMI Signal ausgeben, können an die Box angeschlossen werden, zum Beispiel Laptops und PCs, Blu Ray Player, Spielkonsolen oder DVD Player. Über die Sync Box steuern die Geräte dann die Hue Lampen im Zimmer.

Die Box arbeitet vollautomatisch und erkennt die angeschlossenen Geräte. Die Box ist für den HDMI-Standard 4k ausgelegt. Sie erkennt, welches der angeschlossenen Geräte gerade aktiv ist und analysiert die ausgesendeten HDMI Signale in Echtzeit. Praktisch ohne Verzögerung verändert sich das Licht und somit die Atmosphäre (Ambiente) im Raum.

Mit einer Hue Play HDMI Sync Box können Sie bis zu 10 Hue Lampen gleichzeitig steuern. Je nach Modell und Ausführung sind die in der Lage, bis zu 16 Millionen Farbtöne wiederzugeben.

Für den Betrieb der Hue Play HDMI Sync Box ist die Hue Bridge als zentrale Steuereinheit unbedingt erforderlich. Das dürfe jedoch kaum ein Problem sein, weil sie in den meisten Hue Beleuchtungssystemen sowieso bereits enthalten ist.

Mit der Hilfe eines Adapters können Sie auch 2 Hue Lampen direkt an der Sync Box anschließen. Das reduziert das Kabelgewirr hinter dem Fernseher beträchtlich.

Wie wirkt das Licht der Hue Play HDMI Sync Box?

Die Beleuchtung passt sich dem Grundcharakter des Bildes der Quelle an. Bei einem Horrorfilm oder Szenen, die bei Nacht spielen, wird die Beleuchtung eher gedämpft und düster. Spielt sich die Handlung unter Wasser ab, wird ein blauer Farbton vorherrschen. Bei Szenen im Wald grün. Spielt die Handlung an einem sonnigen Tag im Freien, wird die Beleuchtung eher hell und warm wirken.
Wechselt die Handlung oft, wechselt auch die Beleuchtung. Der Effekt ist verblüffend und verstärkt das Erlebnis beträchtlich.

Sie können sich am besten ein Bild davon machen, wenn Sie sich auf YouTube oder den sozialen Medien ein Video ansehen, das die Box in Aktion zeigt.

Die Sync Box schafft sozusagen eine Surround-Beleuchtung , das optische Gegenstück zum Surround-Sound. Das funktioniert übrigens nicht nur bei Filmen, sondern auch bei Games und Musikvideos. Bei letzteren ist der Effekt wahrscheinlich sogar noch stärker.

Die Vorteile der Sync Box

Hauptvorteil der Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ganz klar ein sehr cooles Ambiente im Wohnzimmer beim Fernsehen. Es sorgt in jedem Fall für einen „WOW“-Effekt.

Das Gerät lässt sich einfach anschließen und über die Hue Sync-App einrichten sowie auch steuern. Zur manuellen Einrichtung befinden sich auch Tasten an der Box. Sie nimmt nur wenig Platz weg, ist unauffällig und benötigt maximal 7 Watt Leistung, fällt also beim Stromverbrauch kaum ins Gewicht.

Mit der Hue Bridge lässt sich die Hue Sync Box nahtlos in Ihr Hue Beleuchtungssystem integrieren. Eine Sprachsteuerung mit dem Amazon Echo Smart Speaker ist ebenfalls möglich.

Die Nachteile

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist teuer. Sie müssen dafür mehrere Hundert Euro auf den Tisch legen. Die Anschaffung lohnt sich nur, wenn für Sie das Thema Home Entertainment wichtig ist.

Negativ fällt auch auf, dass sich die Sync Box nur für Geräte eignet, die an das TV-Gerät angeschlossen werden. Wer beispielsweise gern sein Laptop benutzt, kann von dort keine Inhalte wiedergeben, außer wenn es mit einem HDMI Kabel mit dem TV-Gerät verbunden ist.

Wie der Name es bereits sagt, handelt es sich um eine HDMI Box. Das bedeutet, nur optische Signale können die Beleuchtung über die Sync Box steuern. Bei Audiosignalen ist es (noch) nicht möglich. Wer also lieber Musik hört, anstatt Filme anzusehen oder Games zu spielen, hat das Nachsehen.

Bei Menschen mit Epilepsie könnte das flackernde, rasch wechselnde Licht einen Anfall auslösen. Empfindliche Personen könnten Kopfschmerzen bekommen.
Stellt rasch wechselnde Setting ein, ermüden die Augen schnell.

Was auch nicht so gut gelöst ist, dass man immer aufstehen muss und zur Sync-Box gehen muss, um die Quellen, wie zum Beispiel Nintendo, XBOX, Playstation, Apple TV, Amazon TV, Telekom Magenta Media Receiver (Magenta TV), DVD Player, Blu-ray Player, umschalten möchte.

Ein weiterer Nachteil ist, dass keine Geräte mit UHD (Ultra HD / 8K) unterstützt werden.

Zusammenfassung

Als Freund von technischen Spielerien mag ich persönlich die Hue Play HDMI Sync Box. Es bereichert das heimische Entertainment-System ungemein. Die Einrichtung und Steuerung erfolgt sehr einfach und intuitiv.

Allerdings sind die Lichteffekt nicht jedermanns Sache. Manche mögen sie, andere nervt das Geflacker und ständig wechselnde Licht. Wenn Sie auch mit dem Gedanken spielen, sich so ein Gerät zu kaufen, ist es ratsam, sich Videos auf YouTube ansehen. Damit verschaffen Sie sich zumindest einen ersten Eindruck, wie die Lichtsteuerung auf Sie wirkt.

Rein technisch betrachtet ist die Hue Play HDMI Sync Box eine praktische Ergänzung, mit der die Möglichkeiten des beliebten Hue Beleuchtungssystems erheblich erweitert werden.

- Anzeige -
Philips Hue

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein