test

Sicherheit

Sicherheit zu Hause mit eigener Alarmanlage & Sicherheitstechnik

Auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik offeriert Ihnen ein Smart Home System eine riesige Vielfalt von Möglichkeiten. Nehmen Sie das Thema ernst? Dann sollten Sie von vornherein in den Kauf einer guten Alarmanlage investieren.

Eine Alarmanlage kann zwar keinen Einbruch verhindern, den Schaden jedoch erheblich begrenzen. Durch laute Alarmsignale werden die Einbrecher nervös und haben keine Zeit, sich in Ruhe nach Beute umzusehen. Zudem werden Sie durch die Anlage sofort per SMS, E-Mail und eventuell sogar Telefonanruf informiert, wenn ein Alarm ausgelöst wurde.
Da Alarmanlagen einen internen Akku zur unabhängigen Stromversorgung haben, funktionieren sie auch, wenn die Einbrecher den Strom abschalten.

Sie können günstig mit einem Starterset beginnen und die Anlage nach und nach erweitern. Sinnvoll sind beispielsweise Sensoren, die melden, wenn ein Fenster oder eine Tür geöffnet wird, ergänzt mit Bewegungsmeldern.

Das System lässt sich mit anderen Komponenten ergänzen. Unter Umständen machen auch Kameras Sinn. Sie erlauben Ihnen im Fall der Fälle zu sehen, was bei Ihnen daheim vorgeht, selbst wenn Sie Tausende von Kilometern entfernt auf Urlaub sind. Eine praktische Ergänzung stellen auch Rauchmelder und Wasser-Sensoren dar. Letztere werden aktiviert, wenn es einen Rohrbruch gibt, Regen durch ein offenes Fenster eindringt oder sich der Anschlussschlauch der Waschmaschine gelöst hat.

Das Geld, dass Sie in Sicherheitstechnik investieren, kann Sie vor großen Schaden bewahren.

Lupusec Alarmanlage

Lupus LUPUSEC Alarmanlage

Kameras, Bewegungsmelder, Zutrittskontrolle und Tür- & Fenstersensoren Die Polizei meldet einen Rückgang der Zahl der Wohnungseinbrüche. Das sind zwar auf den ersten Blick gute Nachrichten, für die Opfer aber...