test

Schalter / Taster

Komfortable Haussteuerung über Taster und Schalter

Schalter und Taster spielen zwar bei Produkten aus der Kategorie Smart Home nur eine untergeordnete Rolle, ganz ohne sie geht es aber nicht.

Sie ergänzen die Bedienungsmöglichkeiten über Smartphone App und Sprachsteuerung. Schalter und Taster sind zwar nicht so smart wie die Sprachsteuerung, dafür arbeiten sie jedoch zu 100 Prozent zuverlässig. Sie unterbrechen den Kontakt und sorgen dafür, dass in den Schaltkreisen kein Strom mehr fließt. Erfolgt die Steuerung über eine App oder den Sprachassistenten, wird immer ein wenig Strom benötigt, selbst wenn die Geräte, beispielsweise Lampen, ausgeschaltet sind. Das entspricht in etwa dem Standby Betrieb vieler elektronischer Geräte.

Normalerweise sind Schalter oder Taster an der Wand montiert. Einige Hersteller konstruieren jedoch das Oberteil mit den Bedienknöpfen abnehmbar. Der Schalter kann dann wie eine Fernbedienung benutzt werden. Es gibt auch Schalter ohne Energieversorgung durch Netzstrom oder Batterien. Der Stromimpuls wird bei solchen Modellen durch den Piezoeffekt erzielt. Bestimmte Kristalle erzeugen Strom, wenn sie Druck ausgesetzt werden. Der Impuls ist jedoch nur schwach und reicht beispielsweise nur zum Schalten der Beleuchtung aus.

Wird die Beleuchtung durch ein Smart Home System gesteuert, empfehlen die meisten Hersteller, Schalter und Taster ständig eingeschaltet zu lassen und die Schaltvorgänge mit der Handy App oder der Sprachsteuerung vorzunehmen. Sonst kann es mitunter passieren, dass die Programmierung nach dem Einschalten erneut vorgenommen werden muss.

Keine Beiträge vorhanden